09-Interview

#09Interview #ErsteSV09 #ZweiteSV09

Neues Jahr, altes Leid? Wir führten mit den Trainern unserer beiden Männerteams ein Interview:


CL: Knapp 10 Wochen ist es her, dass bei den Männern zuletzt der Ball rollte. So lange könnte es leider nochmal dauern, bis die Saison fortgesetzt wird. Unser KfA möchte seine Vereine in die Entscheidung zur Fortsetzung einbeziehen. Natürlich alles in Abhängigkeit von den Vorgaben aus der Politik. Was schätzt Ihr, wann geht es weiter und wie würdet Ihr die Saison - nach welcher Vorbereitungszeit - zu Ende führen?


MH: Ich hoffe und denke, wir können im Februar mit dem Training beginnen und starten im März mit Pflichtspielen! Wie die Saison zu Ende gespielt wird, sollte man dann entscheiden, wenn man weiß, wieviele Spieltage zu Verfügung stehen.


DN: Hallo Christian, erstmal an alle, die es mit dem SV 09 halten, ein frohes neues Jahr.

Ich denke, dass dies schwer einzuschätzen ist, wie und wann man das Training und den Wettkampf wieder aufnehmen kann. Alles hängt von der Politik ab und wie schnell man diesen Virus in den Griff bekommt. Ich denke, dass 4 Wochen Vorbereitungszeit benötigt werden, um zumindest eine gewisse Spielfähigkeit aufweisen zu können. Man muss schauen, wann wir wieder starten können, um dann zumindest erstmal die Hinrunde der aktuellen Saison fertig zu spielen. Ich bin immer ein Freund davon gewesen, eine Saison sportlich und fair zu Ende spielen zu können. Aber da muss man schauen was der Terminplan hergibt.


CL: Im Gegensatz zu unseren Jugendmannschaften durften die Männer nicht mal trainieren. Wie regelmäßig ist Euer Kontakt zum Team und welche Vorgaben gibt es für diesen langen Zeitraum?


MH: Wir kommunizieren regelmäßig per Whatsapp oder Telefon. Die Jungs haben einen Trainingsplan und dazu gibt es eine Lauf-Challenge.


DN: Auch wir sind natürlich im regelmäßigen Austausch über Whatsapp-Gruppen etc.

Vorgaben konnten wir über Ausdauerläufe geben, aber da ist auch jeder selber in der Pflicht, eine gewisse Grundfitness zu erhalten! Da muss man auch auf die Vernunft der Jungs hoffen und glauben. Man darf gespannt sein, wenn wir das erste Training wieder aufnehmen können, wie der einzelne Zustand der Jungs ist.


CL: 40 Schiedsrichter haben beim KfA, vorrangig ausgelöst durch Corona, aufgehört. Somit sind Einschränkungen für den Spielbetrieb zu erwarten. Ein Mitgliederschwund ist auch im Jugendbereich zu befürchten. Wie steht es aktuell bei den Männern, gibt es schon personelle Veränderungen?


MH: Wir haben einen Abgang im Winter zu verzeichnen. Uns hat leider Lucas Normann verlassen. Aber dazu später mehr.


DN: Es ist schwer einzuschätzen, ob alle wieder kommen. Wir hoffen das sehr, aber man weiß es ja nie. Eine Abmeldung haben wir in der Reservemannschaft aktuell nicht, eigentlich kommt der ein oder andere von seiner langen Verletzung wieder zurück. Das stimmt uns froh!


CL: Auch wenn wir alle fußballverrückt sind und sofort wieder sportlich aktiv sein wollen: Das runde Leder kommt erst nach der Gesundheit. Mein Jugendteam ist zum Glück bisher von Corona (mit wenigen Ausnahmen zur Quarantäne) verschont geblieben. Hat Corona Euer Team erreicht und falls, wie wurde es überstanden?


MH: Soweit ich weiß, ist keiner von uns im Team direkt betroffen, aber im näheren Umfeld gab es schon Corona-Fälle.


DN: Wir hatten schon im Oktober während des, da noch laufenden, Spielbetriebs einige Spieler, die in Quarantäne mussten. Zum Glück sind alle negativ gewesen und waren nicht mit dem Corona-Virus infiziert. Wir hoffen auch, dass dies so bleibt und alle gesund bleiben.


CL: Viel Freizeit habt Ihr jetzt 🤷‍♂️ Einige haben das Wandern durch Thüringen für sich entdeckt. Wie hat sich Eure Freizeitaktivität zwischenzeitlich verändert?


MH: Ich spiele jeden Tage 2 Stunden Fußball mit meinem Sohn 😄👍


DN: Meine Freizeit nutze ich, um viel mit meinem Hund unterwegs zu sein. Auch das Fahrrad fahren ist viel häufiger möglich. Für mich persönlich ist das auch eine angenehme Situation, man hat viel mehr Zeit für andere Dinge! Von daher ist alles gut 😉


CL: Ich danke Euch beiden für das Interview und wünsche allen für 2021 Gesundheit 🍀 Hoffentlich können wir schon bald unserem gemeinsamen Hobby nachgehen und uns auf dem Fußballplatz wiedersehen ⚽️🤝🏻


MH: Danke auch und ich hoffe natürlich sehr, dass wir uns alle bald wieder gesund und munter auf dem Fußballplatz sehen 👍


DN: Vielen Dank, Christian, das wünschen wir uns alle. Wir können nur hoffen und allen wünschen, dass man so bald wie nur möglich sein geregeltes Leben zurück bekommt und das natürlich alle ihrem Hobby wieder nachgehen können. Auch, dass wir wieder viele spannende Spiele, unter vielen Anhängern am Obertunk, bestreiten können. Die Hoffnung stirbt zuletzt......bis bald und bleibt gesund 😊


Interview:

Christian Lang (CL)

Martin Hauswald (MH)

Daniel Nehrlich (DN)

Grafik: Christian Igel


11 Ansichten0 Kommentare
KONTAKT

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft oder haben allgemein eine Frage? 

Dann melden Sie sich bei uns. Wir stehen jederzeit für Sie zur Verfügung und beantworten Ihre Anfrage schnellstmöglich.

Alternativ können Sie auch einen unserer Teammitglieder kontaktieren. Kontaktdaten siehe oben.

arrow&v

© 2009 - 2020 Sportverein 09 Arnstadt e.V. | Am Obertunk 65a · 99310 Arnstadt | +49 3628 6219307