© 2009 - 2019 Sportverein 09 Arnstadt e.V. 

Am Obertunk 65a | 99310 Arnstadt

#C2SV09 

C2 gewinnt erstes Testspiel auf Großfeld / 3:2 gegen Molschleben Unser C2-Team: Pascal Schneemann (47. Luca Klöppel) – Leonard Töpfer (36. Alexander Pugach), Luca Grühn, Paul Schachtschabel, Curtis Rösner – Luke Schlegel (67. Felix Smolarski), Klemens Putsche, Lewis Loos, Felix Smolarski (36. Eric Leipold / 60. Leonard Töpfer) – Ricky Lang (65. GK), Jonas Nussmann Torfolge: 0:1 TSV (27.) 1:1 Klemens Putsche (31.) 2:1 Lewis Loos (33.) 2:2 TSV (45.) 3:2 Jonas Nussmann (53.) Unsere neuen C2-Junioren haben den ersten Test auf Großfeld erfolgreich abgeschlossen, was sich nahtlos an die gute Saison als D-Junioren anschließt. Gegner TSV 90 Molschleben hat in der Liga des KfA Westthüringen auf Platz 4 abgeschlossen und ähnliche Voraussetzungen wie unser Team (erstmals Großfeld / Jahrgang 2006 und 2007). So war ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Allerdings versäumte unser Team im ersten Durchgang sage und schreibe 11 (!) hochkarätige, vorrangig hundertprozentige Chancen neben der 3 Treffer auszunutzen. Auch wenn der Gast ebenfalls genug Chancen für etliche weitere Treffer hatte, so ging der knappe Sieg auf Grund des Chancenplus letztendlich in Ordnung. Verzichten musste man nochmal auf Mehran Atayi (Armbruch/kommt nach der Sommerpause zurück) und kurzfristig auf Iheb Loussaief. Die wenigen Spieler in unserem Verein mit dem Jahrgang 2007 waren heute komplett in der Abwehr bzw. im Tor zu finden und machten ihre Sache ordentlich. Wenn sich der TSV nach vorne spielte (vorrangig mit hohen Bällen), konnte der Gegner seine Schnelligkeit ausnutzen und sich Chancen erspielen. Oft auch, wenn man selbst auf Abseits spielte. Die ersten beiden Topchancen hatte Jonas (1. Torwart klärt zur Ecke / 2. völlig frei auf das Tor zusteuernd Abschluss mit dem schwächeren Fuß rechts vorbei). Nach einem Abwehrfehler behauptete sich unser Keeper Pascal im 1 gegen 1, ein weiterer Abschluss der Gäste ging über das Tor (7./10.). Nun folgten Chancen im Minutentakt für uns, vornehmlich 100%ig: - 11. Jonas auf Ricky, Torwart klärt zur Ecke - 12. Luke steuert von außen auf das Tor zu, scheitert am Keeper - 13. Jonas frei durch, Abschluss rechts vorbei - 14. technisch super: Ballannahme und direkter Schuss aus der Drehung von Jonas knapp vorbei - 16. Jonas auf Ricky, der verzieht knapp links am Tor vorbei - 17. Lewis kommt aus Nahdistanz frei zum Abschluss, genau auf den Keeper - 19. Jonas mit der nächsten Chance per Konter nach Zuspiel von Ricky - 22. Schuss Lewis über das Tor - 25. völlig frei aufs Tor zusteuernd verschoss Lewis deutlich Der Gegner hatte zwei gute Möglichkeiten (15. Pascal wieder gut / 26.) und ging dann mit 0:1 in Führung (27.). Anschließend gab es noch einen Kopfball des TSV, der aber keine Gefahr für Pascal war (30.). Unser Team hat einmal mehr ausgezeichnet, dass man sich trotz Nackenschlag nicht aufgab. Nach Zuspiel von Lewis nutzte Klemens seine erste Chance eiskalt → 1:1 (31.). Nur zwei Minuten später setzte Luke den scheinbar verlorengegangen Ball super nach, passte von der Grundlinie nach innen, wo Lewis direkt abschloss → 2:1 (33. / im Bild). Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit. Es gab zwei Wechsel und die zweite Hälfte hatte mit der ersten wenig gemeinsam. Das Spiel beruhigte sich bei hochsommerlichen Temperaturen, was die Chancen betraf. Nicht so krass für Molschleben, denn man hatte zwei sehr gute Chancen (38. knapp rechts vorbei / 43. über das Tor). Während wir etliche Chancen in der 1.Halbzeit liegen ließen, nutzte man die einzige Möglichkeit im zweiten Durchgang. Jonas Nussmann hatte das zuvor noch fehlende Glück → 3:2 (53.). Die letzte Chance hatte der TSV in der letzten Minute. Frei steuerte man auf den spät eingewechselten Luca Klöppel zu, der (wie Pascal in Halbzeit 1) souverän klärte. Passend zur Saison als D-Junioren: Beide Keeper präsentierten sich auch auf dem Großfeld super. So stand unter dem Strich der erste Sieg für unsere C2 auf dem Großfeld. Es war ein Testsieg gegen einen ebenfalls im Aufbau befindlichen Gegner, der nicht überbewertet werden sollte. Allerdings auch nicht unterbewertet, denn das sah über weite Strecken schon sehr gut aus, wie unser Team spielerisch auftrat. Die Saison dürfte als junger Jahrgang (mit sogar noch möglichen D-Junioren) schwer genug werden. Der Herausforderung stellt man sich – wie in der Vergangenheit schon gezeigt – aber äußerst motiviert. Text: Christian Lang Foto: André Putsche (alle nur bei Facebook)

1 Ansicht