Nur eine Halbzeit konkurrenzfähig

Noch vor ein paar Wochen unterlagen die Nullneuner in der Oberliga etwas unglücklich in Dachwig knapp mit 2:1, dieses Mal jedoch mußten sich die Gäste im Test am Ende deutlich geschlagen geben. Dabei sah es eine Halbzeit lang nicht nach einem solch klaren Ergebnis aus. In der zunächst ausgeglichenen Begegnung begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Arnstadt verteidigte konzentriert, setzte auch in der Offensive Akzente und hielt dagegen. Tormöglichkeiten in Führung zu gehen besaßen sowohl die Hausherren, als auch die Bachstädter. Kurz vor dem Pausenpfiff zogen die Einheimischen durch Lopes Ferreira, auch günstigt durch fehlende Abstimmung und Zuordnung in Front (35.). Fast noch der Ausgleichstreffer, doch Lukas Scheuring scheiterte in aussichtsreicher Position an Schlußmann Erik Weinrich. Im zweiten Durchgang erfolgte ein unerklärlicher Leistungseinbruch der Hauswald Schützlinge, die den Zugriff und Spielkontrolle verloren, keine Einstellung zum Spiel fanden und jegliche Kompaktheit, Geschlossenheit und Kampfgeist vermissen ließen. Auch wenn der Oberligist eine starke Leistung ablieferte und auf Grund des zweiten Durchgangs auch in der Höhe verdient gewann, wurde es den Dachwigern beim Erzielen der Tore zu leicht gemacht. Innerhalb einer Viertelstunde markierten Machts (47.), Walter (50.), Schindler (55.) und Heß (62.) vier Treffer. „Die erste Halbzeit war gut, da haben wir mutig und selbstbewusst agiert, nach der Pause war davon nichts mehr zu spüren, ich hoffe das war ein Schuß vor den Bug, das es nicht funktioniert nur ein paar Prozent nachzulassen müssen alle begreifen. Wenn wir so auftreten wie nach der Pause spielen wir in der Liga um Platz zehn mit.“ So Trainer Martin Hauswald nach der Partie. Am Sonntag, den 31. Juli testet der SV 09 Arnstadt um 14.00 Uhr am Obertunk letztmalig gegen den SV Schott Jena.


SV 09 : Urban (46. Sünkel), Barthel, Stelzer, Bertram, Grünert (60. Messing), Varnhagen, Seiml (46. Kiraly), Hädrich, Pusch, Scheuring, Davis (60. Zwinkmann)


Fahner Höhe : Reinwald (1. Weinrich), Fleischhauer, Machts, Baumgart (46. Aliyev)Heß, Billeb (46. Möckel), Imrock, Ferreira Lopes (46. Schindler), Walter, Baumgarten, Bärwolf


Zuschauer : 100


Schieri : Falk (Friedrichroda)


Torfolge : 1:0 Ferreira Lopes (35.), 2:0 Machts (47.), 3:0 Walter (50.), 4:0 Schindler (55.), 5:0 Heß (62.)


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen